Skip to main content
September 2013

IGEL AG setzt Wachstum weiter fort


Die IGEL AG setzt ihr Wachstum im Geschäftsjahr 2012 fort und steigert ihren Umsatz und Gewinn auf ein neues Allzeithoch.

Die IGEL Ingenieurgemeinschaft Erich Leitner AG, ein unabhängiger Entwicklungspartner der deutschen Automobilindustrie für Fahrzeug- und Antriebstechnik, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr von den hohen Entwicklungsaufwendungen der Automobil Industrie profitiert. Der Gewinn und der Umsatz konnte auf einen neuen Rekordwert in der 16 jährigen Firmengeschichte gesteigert werden. Auch die Anzahl der Mitarbeiter erreichte zum Jahresende einen neuen Höchststand.

„Unser Ergebnis spiegelt die Leistung der letzten Jahre wieder wo wir eine neue Grundlage für eine weitere positive Entwicklung der IGEL AG gelegt haben." kommentiert Lucien Debertrand Vorstand der IGEL AG das Ergebnis und fügt hinzu: „Die solide Basis der IGEL AG hilft uns weiterhin in unsere Struktur zu investieren. Mit neuen internen Entwicklungsprojekten und einem neuen Büro in Ingolstadt wird sich auch in 2013 einiges bei IGEL bewegen."

Das Rekordjahr hat auch positive Auswirkungen auf die Mitarbeiter der IGEL AG. Sie durften sich nicht nur über eine Gehaltserhöhung analog der IG Metall freuen, sondern auch auf eine durchschnittliche Erfolgsbeteiligung von 1600 Euro.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet die IGEL AG mit weiterem Wachstum. Das Marktumfeld ist aber deutlich schwieriger geworden, gerade die Akquise neuer Projekte wird aufwendiger und auch der Preisdruck erhöht sich wieder. Zusätzlich sind weitere Investitionen notwendig um die gestiegenen Anforderungen der Kunden zu befriedigen. Gerade das Thema IT Sicherheit wird immer wichtiger und erfordert eine laufende Optimierung der Infrastruktur.